Das AWO Seniorenzentrum Minister Achenbach in Lünen zur besten Sendezeit im Fernsehen

24.07.2017

Gestern Abend waren viele Augenpaare in Lünen und Umgebung gespannt auf den Fernseher gerichtet – denn das AWO Seniorenzentrum Minister Achenbach spielte eine Hauptrolle bei der Gewinnzahlen-Bekanntgabe der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD.

Zu Hause ist dort, wo Menschen sich sicher und geborgen fühlen. Das Seniorenzentrum in Lünen bietet älteren Menschen ein Zuhause inmitten von weitläufigen Grünflächen. Ob gesellig oder ruhig, aktiv oder entspannt, mittendrin oder dabei – wie sie ihren Alltag gestalten, bestimmen die Bewohnerinnen und Bewohner des Zentrums selber. Die professionelle Pflege wird durch zahlreiche Ehrenamtliche unterstützt, die den Menschen etwas besonders Wertvolles schenken: Zeit.

„Indem wir unsere Gewinnzahlen von Menschen aus den von uns geförderten Einrichtungen präsentieren lassen, stellen wir noch mehr in den Vordergrund, was wir schon seit 60 Jahren tun: möglichst vielen Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen“, so Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie.

Von 1956 bis heute erzielte die Fernsehlotterie einen karitativen Zweckertrag von über 1,8 Milliarden Euro und konnte damit mehr als 8.000 Projekte fördern. Kindern, Jugendlichen und Familien, Senioren, Migranten sowie Menschen mit Behinderung wird so ein besseres Leben ermöglicht.

Mindestens 30 Prozent der Einnahmen aus dem Losverkauf der Fernsehlotterie fließen über die Stiftung Deutsches Hilfswerk direkt in soziale Projekte und Einrichtungen in ganz Deutschland. Im Jahr 2016 unterstützte die traditionsreichste Soziallotterie Deutschlands über 600 gemeinnützige Projekte zugunsten hilfebedürftiger Kinder, Familien, Jugendlicher sowie Senioren, kranker Menschen und Menschen mit Behinderung mit rund 90 Millionen Euro. Alleine in Nordrhein-Westfalen wurden vergangenes Jahr 88 Hilfsprojekte mit rund 12 Millionen Euro gefördert.

Bericht unseres Seniorenzentrums Minister Achenbach in Lünen

Weitere Nachrichten

Meldung vom 15.02.2019
Die AWO hat beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages die Petition: Eigenanteil bei stationärer Pflege begrenzen! eingebracht, die heute online geht: weiterlesen